INTELLIGENTE MATERIALIEN

INTELLIGENTE MATERIALIEN

Ultradünne Wandbeläge, die den Raum heizen, Polycarbonatfassaden mit integriertem Hitze- oder Blendschutz, katalytisch wirksame Dachbahnen, Textilien, die leuchten - die Vielfalt unter den intelligenten Materialien ist groß. Innovative Technologien ermöglichen immer neue Multitalente, die gleichzeitig verschiedenste Funktionen erfüllen, im Verborgenen oder mit eigener, neuartiger Ästhetik.


ICOPAL GMBH Dachoberbelagsbahnen mit katalytisch wirksamer Bestreuung
LOFEC NANOBESCHICHTUNGEN Ultradünne Folie als Flächenheizung unter verschiedenen Oberflächen
TEXTILFORSCHUNGSINSTITUT THÜRINGEN-VOGTLAND e.V. smart textiles
DELZER KYBERNETIC GMBH integrale Energiekonzepte mit intelligenten Materialien


PROGRAMM

Dienstag, den 4. November 2014 von 18.30 bis 21.30 Uhr

ab 18.15 Uhr Einlass

18.30 – 18.50 Uhr
Luftreinigung durch stickoxidbindende Bitumenabdichtung
Anna Potzi – ICOPAL GMBH

18.50 – 19.10 Uhr
Flächenheizung aus Carbonfasergeflecht - Unsichtbare Wärme für Wand, Decke und Boden
Frank von der Weiden – LOFEC NANOBESCHICHTUNGEN

19.20 – 19.40 Uhr Pause

19.40 – 20.10 Uhr
Smart Textiles – die neuen Textilien
Sabine Gimpel – TEXTILFORSCHUNGSINSTITUT ThÜRINGEN-VOGTLAND e.V.

20.10 – 20.40 Uhr
Gebäude mit Polycarbonathüllen - Integration von TWD und Luftkollektor in der Fassade
Jens Hirschberg – DELZER KYBERNETIC GMBH

20.40 – 21.30 Uhr
Möglichkeit zur Befragung der Referenten

Organisation & Moderation
Sabine Raible, Architektin

Fotos der Veranstaltung

Anna-Potzi-ICOPAL-GMBH
Frank-von-der-Weiden-LOFEC-NANOBESCHICHTUNGEN
Icopal GmbH_elementematerial
Sabine-Gimpel-TEXTILFORSCHUNGSINSTITUT-THUERINGEN-VOGTLAND-e.V
Jens-Hirschberg-DELZER-KYBERNETIC-GMBH
Icopal_elementematerial
lofec_elementematerial

Zurück zur Übersicht